Verantwortlichkeiten des Vorstands

divider

Verantwortlichkeiten des Vorstands

Der Vorstand der Veltyco Group plc besteht derzeit aus 6 Vorstandsmitgliedern. Der Vorstand ist dafür verantwortlich, langfristig angelegte Strategiepläne, Jahresbudgets und Pläne, die vom Management empfohlen werden, zu genehmigen. Jeder Vertrag und alle Geschäftshandlungen, als auch alle Vorschläge für Fremd- und Eigenkapitalfinanzierungen benötigen die Prüfung und Genehmigung des Vorstands.
divider

Unternehmensführung

Der Vorstand erkennt die Wichtigkeit hoher Standards im Bereich der Unternehmensführung an und das Unternehmen wird den QCA Code erfüllen. Der Vorstand hat ein Prüfungsausschuss und einen Vergütungsausschuss eingerichtet, jeder davon mit offiziell übertragenen Regeln und Verantwortungen. Jeder dieser Ausschüsse wird sich regelmäßig, mindestens zweimal pro Jahr, treffen. Gemäß dem QCA Code sind in jedem Ausschuss mindestens 2 unabhängige Verwaltungsrat Mitglieder. Das Unternehmen unterliegt dem Takeover Code der Londoner Börse.
divider

Prüfungsausschuss

Die Hauptverantwortung des Prüfungsausschusses wird in erster Linie darin bestehen, die Qualität der internen Kontrollen zu überprüfen und sicherzustellen, dass die finanzielle Leistungsfähigkeit der Gruppe korrekt ermittelt und übermittelt wird. Der Ausschuss wird Berichte vom Management der Gruppe und externen Auditoren, sowohl zu Zwischen- und Jahresabschlüssen, als auch Rechnungswesen und internen Kontrollmaßnahmen, die über die gesamte Gruppe hinweg genutzt werden, erhalten, die er prüfen wird. Der Prüfungsausschuss wird sich nicht weniger als zweimal pro Finanzjahr treffen und hat uneingeschränkten Zugriff auf die externen Auditoren der Gruppe. Die Mitglieder des Prüfungsausschusses sollen ausschließlich aus Verwaltungsrat Mitgliedern bestehen. Der Prüfungsausschuss besteht aus Gilles Ohana (Chair) und Mark Rosman.
divider

Vergütungsausschuss

Der Vergütungsausschuss wird die Leistungen der Geschäftsführer überprüfen und gegenüber dem Vorstand Empfehlung im Hinblick auf deren Vergütung und Servicebedingungen aussprechen. Außerdem wird der Vergütungsausschuss gegenüber dem Vorstand von Zeit zu Zeit Empfehlungen im Hinblick auf die Gewährung von Aktienoptionen und anderen Beteiligungsanreizen gemäß einem Mitarbeiterbeteiligungsprogramm oder Aktienbeteiligungsplanen, die in Kraft sind, aussprechen. Der Vergütungsausschuss trifft sich nach Bedarf, jedoch mindestens zweimal pro Jahr. Bei der Ausübung dieser Aufgabe, berücksichtigen die Verwaltungsrat Mitglieder die Empfehlungen des QCA Codes und gegebenenfalls die Leitlinien des QCA-Codes. Der Vergütungsausschuss besteht aus Mark Rosman (Chair) und Uwe Lenhoff.